Unser Wellen

Basisdaten über Wellen

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Trier-Saarburg
Verbandsgemeinde: Konz
Höhe: 150 m ü. NN
Fläche: 3,09 km²
Einwohner:

780 (Aug. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 255 Einwohner je km²
Postleitzahl: 54441
Vorwahl: 06584
Kfz-Kennzeichen: TR oder SAB
Gemeindeschlüssel: 07 2 35 146
Adresse der Verbandsverwaltung: Am Markt 11
54329 Konz
Webpräsenz: www.wellen-mosel.de
Ortsbürgermeister: Hans Dostert

Geographie

Wellen liegt im Westen der Verbandsgemeinde Konz, an der Mosel gegenüber der luxemburgischen Gemeinde Grevenmacher. Eine neue, im Moseltal architektonisch einmalige Brücke, verbindet die beiden Ortschaften. Der Ort wird berührt durch die B 419 und ist Haltepunkt des Linienbusse Nittel-Luxemburg und der Bahnstrecke TrierApach (Obermoselstrecke).

Geschichte

Im Jahre 646 soll Wellen zum ersten Male mit dem fränkischen Wort Vualeheim genannt worden sein. Der Name wandelte sich später in Valem, Welem und schließlich Wellen. Möglicherweise stammt der Name Wellen von dem Personennamen Wale eines fränkischen Siedlers ab, der sich mit seiner Sippe an diesem Ort niederließ. Nach 1150 gehörte der Ort zu Luxemburg, später zu den Burgundischen, den Spanischen und den Österreichischen Niederlanden.

1795 besetzten französische Revolutionstruppen das Gebiet, bis 1815 Wellen zur preußischen Provinz Großherzogtum Niederrhein (ab 1822 Rheinprovinz) und darin 1824 zur Bürgermeisterei Tawern kam. 1878 erhielt Wellen einen eigenen Bahnhof. Im Zweiten Weltkrieg wurde Wellen zweimal evakuiert.

Am 20. Juli 1946 wurde Wellen gemeinsam mit weiteren 60 Gemeinden der Landkreise Trier und Saarburg dem am 16. Februar 1946 an Frankreich abgetretenen Saarland angegliedert. Am 8. Juni 1947 wurde diese französische Gebietserweiterung bis auf 20 Gemeinden wieder zurückgenommen und damit kam Wellen zu dem am 30. August 1946 neu gebildeten Rheinland-Pfalz.

Geolehrpfad

Dieser Link öffnet Informationen zum neuen Geolehrpfad rund um Wellen, Machtum (Luxemburg) und Nittel.

Bevölkerung - 27 Nationen mit hoher Lebensqualität

Die Entwicklung der Einwohnerzahl, die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen. In Wellen leben Menschen aus 27 verschiedene Nationen, welche

hier eine zweite Heimat gefunden haben. Die Wellener sind stolz auf ihre offene

und willkommende Art und eine Symbiose, die Alt-Wellenern und ihren neuen Nachbarn

einen qualitativ hochwertigen Lebensstandard erlaubt.

  • 1815 – 227
  • 1835 – 256
  • 1871 – 281
  • 1905 – 380
  • 1939 – 635
  • 1950 – 683
  • 1961 – 830
  • 1965 – 788
  • 1970 – 753
  • 1975 – 654
  • 1980 – 632
  • 1985 – 655
  • 1987 – 675
  • 1990 – 689
  • 1995 – 685
  • 2000 – 656
  • 2005 – 736
  • 2010 – 788
  • 2014 -  780

Datenquelle: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Gemeinderat

Der Ortsgemeinderat in Wellen besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Komunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Verhältniswahl gewählt wurden, und einem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzenden.

 

Sitzverteilung im gewählten Ortsgemeinderat:

  SPD CDU WGR Gesamt
2014 2 4 6 12 Sitze
2009 4 3 5 12 Sitze
2004 4 4 4 12 Sitze
1999 6 3 3 12 Sitze

Parteien und Wählergruppen

CDU Ortsverband Wellen

 

Dietmar Haag

Im Bungert 2

54441 Wellen

Tel.: 06584/450


SPD Ortsverein Wellen/Temmels

Anja Dumjahn

Moselstraße 41

54441 Temmels

Tel.: 06584/259


Freie Wählergruppe Dostert

Ulrich Ortmann

Moselstraße 46

54441 Wellen

Tel.: 06584/95001


Wirtschaft

Seit dem Jahr 1874 wird in Wellen hochwertiger Muschel-Kalkstein unter Tage abgebaut. Ein großer Teil der arbeitenden Bevölkerung Wellens sind im benachbarten Luxembourg oder Trier beschäftigt. Darüber hinaus gibt es in Wellen Handwerks-, Gewerbe-, Gaststätten- und Weinbaubetriebe, die eine feste Größe in Wellen darstellen.

Kommunaler Entschuldungsfond

 

Durch Klicken auf den nachstehenden Link kommen Sie auf die externe Seite der Verbandsgemeinde welcher Ihnen den Zugang zum Konsolidierungsvertag und dem Konsolidierungspfad im Zuge des Kommunalen Entschuldungsfond Rheinland.Pfalz (KEF-RP) erlaubt.

Quelle: Wikipedia

Unser Standort

AKTUELL

2015076_Bebauungsplan_V-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
TV Bericht "Neues Wellen"
TV26111504.pdf
Adobe Acrobat Dokument 469.0 KB

Aktuelle Informationen zum Kulturhuef in Grevenmacher Luxemburg finden Sie unter folgendem Link.

 

Weiteres gibt es unter Wellen/Maacher

Hintergrundbild:

provided by  absfreepic